Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich darf mich herzlich für Ihr Vertrauen im ersten Wahlgang bedanken!

Das Ergebnis ist Motivation und Ansporn für mich. Bei der Stichwahl am 27.09.2020 kommt es auf jede Stimme an – nutzen Sie die Briefwahl oder Ihr Wahllokal am Sonntag.

Bitte schenken Sie mir bei der Bürgermeisterwahl am 27. September Ihre Stimme für ein liebens- und lebenswertes Bergkamen.

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Ihr Thomas Heinzel


 

Ich bin in Bergkamen geboren und aufgewachsen, 58 Jahre alt und seit über 25 Jahren mit meiner Frau Anja verheiratet. Wir sind Eltern von zwei erwachsenen Söhnen. Ich bin seit vielen Jahren bei einem kommunalen Energieversorger als Elektroingenieur beschäftigt. Zu meinem Arbeitsplatz in Lünen fahre ich bei Wind und Wetter mit dem Rad.

Seit 40 Jahren bin ich in der Bergkamener Kommunalpolitik aktiv und seit mehr als 25 Jahren Ratsmitglied. Seither habe ich in den verschiedensten Ausschüssen mitgearbeitet, u.a. war ich Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Bauen und Verkehr sowie des Jugendhilfeausschusses.

Seit 2014 bin ich Vorsitzender der CDU-Fraktion im Stadtrat. In dieser Position ist eine intensive Einarbeitung in die vielfältigen kommunalpolitischen Themen erforderlich. Mir liegen ganz besonders die Bereiche Soziales, Familie, Senioren und Jugend am Herzen. Diese sind seit jeher Schwerpunkte meiner politischen Arbeit. Eine für alle Generationen lebens- und liebenswerte Stadt mit einer guten ärztlichen Versorgung, bezahlbarem Wohnraum, ausreichenden Kindergartenplätzen, gut ausgestatteten Schulen sowie bedarfsgerechten Angeboten für Jugendliche ist mein Ziel. Die Stärkung und Anerkennung des Ehrenamtes ist mir eine Herzensangelegenheit.

Das vom Stadtrat beschlossene Klimaschutzkonzept werde ich konsequent umsetzen. Ich möchte Vorbild sein. Deshalb benötige ich auch auf dem Weg zum Rathaus oder zu Veranstaltungen kein Auto. Für alternative Verkehrskonzepte bin ich offen und möchte diese in Bergkamen voranbringen. Ich werde mich auch dafür einsetzen, dass Bergkamen endlich wieder einen eigenen Bahnanschluss bekommt.

Bergkamen braucht ein neues Schwimmbad. Dieses soll sowohl dem Schul- und Breitensport, als auch familienfreundlich gestaltet werden. Die energetische Sanierung der öffentlichen Gebäude muss auch in den kommenden Jahren fortgesetzt werden.

Als Bürgermeister werde ich ein Hauptaugenmerk auf die Sicherheit und Sauberkeit in unserer Stadt sowie die Bürgerfreundlichkeit der Stadtverwaltung legen.

Menü